Ernährungstherapie ist ein wichtiger Bestandteil der Naturheilkunde und dient der Vorbeugung von Krankheiten und der Wiederherstellung der Gesundheit. Zur Ernährungstherapie gehören zum Beispiel die gesunderhaltende Ernährung, die Vollwert- Ernährung, spezielle Ernährungsformen und Diäten.

Fasten ist eines der ältesten Heilverfahren und ist gekennzeichnet durch den zeitlich begrenzten Verzicht auf feste Nahrung. In dieser Zeit wird auf Kaffee, schwarzen Tee, Alkohol und Nikotin vollkommen verzichtet. Heilfasten ist zum Beispiel bei folgenden Erkrankungen empfehlenswert: Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises, Gelenkerkrankungen, Neurodermitis, Ekzeme, Schuppenflechte, Fettleibigkeit, Fettstoffwechselstörungen, Gicht, Darmerkrankungen, Verdauungsprobleme, Bluthochdruck, Durchblutungsstörungen, Allergien, Asthma u.a.

MetaCheck - genetische Stoffwechselanalyse